Dr. Stefan Bültmann Facharzt für Augenheilkunde

Information zur Situation während der Corona-Virus-Epidemie


Stand: 02.04.2020


Unsere Praxis ist momentan von 8:00 – 12:00 telefonisch erreichbar. Die Versorgung von akuten und medizinisch indizierten Fällen findet dann weiter statt. Wir bitten Patienten sich telefonisch vorab über die aktuelle Situation in der Praxis zum Infektionsschutz zu informieren. Begleitpersonen sollten die Praxis nicht betreten.


Diese Versorgung findet statt: intravitreale Injektionen (IVOM) und Kontrollen, solange uns das erforderliche Schutzmaterial zur Verfügung steht. Akutversorgung, Unfälle und nicht aufschiebbare Operationen - sofern kein Termin vereinbart wurde, werden wir Ihren Fall am Telefon vorab einschätzen.


Diese Fälle entfallen und werden um mindestens 8-12 Wochen verschoben:

Diabetes-DMP-Jahreskontrollen, Kindersprechstunde, Vorsorgeuntersuchungen, Wunschleistungen, Bagatellbeschwerden bei trockenem Auge und Brillenverordnungen (außer bei Defekt zur Erhaltung der Einsatzfähigkeit).


Derzeit informieren wir alle Patienten, deren geplanter Termin verschoben werden kann, entsprechend der aktuellen Informationslage rechtzeitig. Folgerezepte können in der Praxis nach Anmeldung abgeholt oder zugeschickt werden. Eine Anforderung ist als Ausnahme vorübergened über das Kontaktformular auf unserer Homepage möglich.


Patienten mit akuter Atemwegerkrankung  dürfen die Praxis nicht betreten. Sie erhalten Informationen zu medizinischer Versorgung über die 116-117.


Das Ziel ist es, unsere Praxis möglichst lange einsatzfähig zu halten, damit die dringliche Versorgung von ambulanten Augenpatienten gewährleistet ist, deren Augenlicht sonst nach der Epidemie unwiederbringlich gefährdet wäre. Dabei steht der Infektionsschutz der Praxis-Crew und der Patienten innerhalb der Praxis im Vordergrund.

In der Augenheilkunde gibt es viele Patienten mit Immunsuppression und hohem Gefährdungspotenzial, bei denen wir einen sicheren Sprechstundenbesuch gewährleisten müssen. Wir wägen in jedem Einzelfall das Risiko individuell ab. Hausbesuche sind kategorisch nicht möglich.


Bitte unterstützen Sie uns, damit wir Sie die kommenden Wochen und Monate versorgen können und die Klinik-Kapazitäten ausreichen.


Dr. Stefan Bültmann  




Anmerkung: Entgegen der Ankündigungen des Bundesgesundheitsministeriums haben wir weder Schutzmaterial noch irgendwelche relevanten finanziellen Unterstützungsmaßnahmen erhalten. Der Praxisbetrieb wird bislang weitgehend eherenamtlich durch mein privates Kapital und das Engagement meiner Mitarbeiterinnen aufrechterhalten, während die Strafe für die Nicht-Anbindung an die Telematikinfrastruktur jetzt von Gesundheitsminister Spahn auf 2,5% erhöht wird. Auch von Seiten der Kassen sind weiter Regresse zu erwarten.

Hauptstrasse 31        D-68526 Ladenburg              Tel: 06203 - 14141                Fax: 06203 - 955233