Dr. Stefan Bültmann Facharzt für Augenheilkunde

Kontaktlinsen


Kontaktlinsen sind genau wie die Brille eine Sehhilfe. Kontaktlinsen haben jedoch direkten Kontakt mit der Hornhaut des Auges. Sie sind keineswegs "statt einer Brille" sondern "als Zusatz zur Brille" und für bestimmte Einsatzbereiche anzusehen.


Wenn Sie die Absicht haben Ihre Fehlsichtigkeit mit  Kontaktlinsen zu korrigieren, empfiehlt sich vor dem Gang zum Optiker immer eine augenärztliche Voruntersuchung, um Schäden oder Risiken im vorderen Augenabschnitt zu erkennen oder zu vermeiden.

Bei der ersten Untersuchung wird festgestellt, ob Ihre Fehlsichtigkeit durch Kontaktlinsen korrigiert werden kann und ob Kontaktlinsen für Ihre Augen geeignet sind.


Der Zustand Ihrer Augen und die augenärztliche Erfahrung bestimmen die richtige Wahl. Eine später auftretende Unverträglichkeit kann aber nicht ausgeschlossen werden. Die Anpassung und Überprüfung von kosmetischen Kontaktlinsen ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Einen Kostenvoranschlag erstellen wir Ihnen gerne.

Normalbefund: die Hornhaut ist glatt, klar und frei von Gefäßen, die Bindehaut blass.


Die Oberfläche der Hornhaut wird von einer dünnen Zellschicht, dem Epithel, bedeckt.


Das Epithel wird am Übergang von weißer Bindehaut zu transparenter hornhaut, am Limbus, gebildet.


Sauerstoff aus der Luft und der natürliche Tränenfilm ernähren die Epithelzellen.

Weiche Kontaktlinse auf der Hornhaut. Sie bedeckt die gesamte Hornhaut und den Übergang (Limbus) zur weißen Bindehaut.


Durch den engen Kontakt kommt lediglich durch Poren der Kontaktlinse Sauerstoff an die Hornhaut-Oberfläche. Deshalb ist Sauerstoffdurchlässigkeit ein wichtiges Thema bei Weichlinsen.


Dennoch: Weichlinse raus, und Augen auf  - Sauerstoff und Tränenfilm entfalten ihre Wirkung nur in der linsenfreien Zeit optimal.

Sauerstoffmangel führt zu einem Anreiz für die Bildung von Gefäßen. Diese sprossen vom Limbus aus in Richtung der mitte der Hornhaut.


Die Zone mit Gefäßen wird intransparent, das Epithel auf dieser Zone instabil. Es kann seine Schutz- und Barrierefunktion gegen Krankheitserreger nicht mehr ideal wahrnehemen.


Achtung: Mit diesem Befund kann es zur Hornhaut- Entzündungen, Narben oder Geschwüren kommen.

Hauptstrasse 31        D-68526 Ladenburg              Tel: 06203 - 14141                Fax: 06203 - 955233